durchschnittliche Lesezeit: 4 Minuten

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog!

Ich weiß ja nicht, wie es bei euch war, aber Corona hat unsere Familie auf eine ganz schön harte Probe gestellt. 

Wochenlang durften meine beiden Sternentänzer die Kita nicht besuchen, keine Freunde sehen, nicht mit zum Einkaufen kommen, und selbst mit Ausflügen war es schwierig, denn es hatte nichts geöffnet. Und nun sieht alles so aus, als könnte uns das gleiche demnächst noch einmal ereilen.

Genau deshalb zeige ich euch heute eine Möglichkeit, die letzten schönen Tage noch einmal an der frischen Luft zu verbringen und dabei Spaß zu haben. Fast direkt vor unserer Haustür beginnt nämlich ein wirklich schöner, aber leider kaum bekannter Waldlehrpfad.

In den letzten Jahren waren die Kinder noch zu klein, aber dieses Jahr war es ganz perfekt! Also schnappten wir uns unsere Fahrräder und einen Picknick-Rucksack, dann stürzten wir uns ins Abenteuer.

Los geht es zwischen Luckenwalde und Gottow:

Aus Luckenwalde kommend biegt ihr am Forsthaus Lindhorst links in den Wald ein. Nach einer kurzen Strecke gelangt ihr bereits an den Startpunkt des Waldlehrpfads, hier befindet sich eine große Übersichtskarte:

Den Lehrpfad erkundet ihr am besten mit dem Rad. Mit einem Picknick zwischendurch könnt ihr euch auf einen schönen Halbtagesausflug einstellen.

Jetzt stelle ich euch nicht alle (sonst wäre es ja langweilig für euch), aber einige Stationen vor, damit ihr einen ersten Eindruck bekommt und eure Motivation geweckt wird, den Lehrpfad auch einmal zu besuchen.

Station 1: Weitsprung mit Tieren:

An der Seite sind verschiedene Tiere abgebildet. Die Kinder können mit Anlauf springen und sehen, „welches Tier sie wären“.

Diese erste Station war ein absolutes Highlight bei unserem Ausflug. 

Als wir alle oft genug gehopst waren, ging es weiter zur „Kranichwiese“. Hier gibt es eine Bank zum Pausieren und die nächste Aufgabe. Es gilt herauszufinden, wie weit bestimmte Dinge vom aktuellen Standort entfernt sind. Klappt man die Tafel hoch, erscheint die Lösung.

An einer anderen Station kann man auf einer Art Hochstand durch ein „Fernrohr“ Tiere entdecken, die geschickt getarnt im Wald platziert wurden. Wir haben ganz schön lange gebraucht, um alle zehn zu finden!

 

Um auf dem Lehrpfad nicht vom richtigen Weg abzukommen, gibt es Hinweisschilder aus Holz, auf denen ein Eisvogel abgebildet ist. Der Weg führt in die Richtung, die der Schnabel des Eisvogels weist!

Die einzelnen Stationen sind ebenfalls gut beschriftet und sehr lehrreich:

 

 Unterwegs gab es einige idyllische Plätzchen zum Pause machen…

Wie so oft kommt es auch bei diesem Lehrpfad ganz darauf an, was ihr daraus macht. Man kann alle Stationen schnell nacheinander abhandeln, wir sind aber eher von der gemütlichen Sorte und erkunden alles ganz in Ruhe. Wer das beherrscht, kann nämlich ganz erstaunliche Dinge entdecken!

Wir haben zum Beispiel einen Kampf miterlebt:

Käfer gegen Raupe…

Der Käfer ist echt ein krasser Typ!

The winner is: Der Käfer!

Das nur so am Rande… 🙂

Mehr will ich euch gar nicht über den Lehrpfad verraten, macht euch lieber selbst ein Bild davon..

Ich bin einfach jedes Mal begeistert, dass man direkt vor der Haustür so tolle Sachen machen kann, die nichts kosten, so viel lehren und die scheinbar niemand kennt! Auf jeden Fall sind wir auf der Strecke noch nie anderen Familien begegnet, was ich schade finde, denn es lohnt sich wirklich! Da hat sich die Forst sehr viel Mühe gemacht, Kindern den Lebensraum Wald näher zu bringen. Meine beiden Sternentänzer lieben jedenfalls den Lehrpfad und kommen gerne immer wieder mit!

Viele Grüße und bis zum nächsten Beitrag!

Franzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

x